Rudolf Girstmair GmbH & Co. KG

Import - Export - Großhandel

HISTORIE

1975



Am 15.09.1975 gründet der gelernte Diplom-Schriftsetzer Rudolf Girstmair die Firma als Einzelunternehmen.

Der Betrieb entsteht durch den Frischblumen-Import von Proteen, Banksien und exotischem Beiwerk. Die Geschäftsidee besteht darin, absolut frische Ware in höchster Qualität vom Produzenten direkt in den Handel zu bringen.

Der Firmenname lautet: Rudolf Girstmair Großhandel mit exotischen Blumen





1977



Es wird ein Stand in der neuen Blumenhalle der Großmarkthalle München angemietet.

Der Vertrieb der exotischen (Frisch-) Blumen erfolgt auch über bayerische Gärtner- und Floristenbörsen.





1978



Trockenblumen werden mit in das Sortiment aufgenommen und neben den frischen Exoten vermarktet. Aus den Erfahrungen des Frischblumen-Sektors profitieren wir immer noch, da wir genau wissen, wann und wo welche Blüten wachsen, um die bestmögliche Qualität zu gewährleisten.





1981



Der Frischblumen-Bereich wird an einen Geschäftspartner abgegeben und wir konzentrieren uns seitdem ausschließlich auf den Import und die Vermarktung von exotischen Trockenblumen und Naturmaterialien.





1994



Bis zu dieser Zeit wird durch den Firmengründer Rudolf Girstmair hauptsächlich der süddeutsche Raum beliefert.





1995



Der Vertrieb wird auf Gesamt-Deutschland ausgeweitet und es werden erste Kunden in Österreich gewonnen.





1999



Stefan Girstmair, der Sohn des Firmengründers, steigt nach seinem Abitur und einem Jahr Zivildienst in das Familienunternehmen ein. Seit diesem Zeitpunkt wächst das Unternehmen kontinuierlich, nachdem nun die Erfahrung des Vaters und der Ehrgeiz des Sohnes gebündelt werden können.





2001



Erste Teilnahme an der Messe IPM Essen (Standgröße 20m²)





2002



Der Firmenname lautet ab jetzt: Rudolf Girstmair Exotische Trockenblumen

Die Website www.girstmair.de geht erstmalig online.





2004



Erste Teilnahme an der Messe Mustermarkt / Trendset München (Standgröße 30m²)





2005



Es wird sukzessive die Firmenübergabe an den Sohn vorbereitet.

Die Standfläche auf der IPM Essen beträgt mittlerweile 45m².





2007



Die Standfläche auf der Trendset München beträgt nun 108 m².

Die Standfläche auf der IPM Essen wird auf 95m² erweitert.





2008



Erste Teilnahme an der Messe Ambiente Frankfurt





2009



Die Rudolf Girstmair e.K. wird gegründet.

Die Geschäftsführung wird auf Stefan Girstmair übertragen und Rudolf Girstmair geht im Alter von 67 Jahren in Ruhestand.

Der jetzige Geschäftsführer Stefan Girstmair kann zu diesem Zeitpunkt auch schon auf eine über 20-jährige Erfahrung mit den Produkten zurückblicken, da er schon in jungen Jahren stets im elterlichen Betrieb aushalf.





2010



Die Rudolf Girstmair GmbH & Co. KG ensteht durch die Ausgliederung der Rudolf Girstmair e.K.





2011



Erste Teilnahme an der Messe Christmasworld Frankfurt (Standgröße 80m²)

Die Standfläche auf der Trendset München wird auf 190 m² vergrößert.





2014



Der Kundenstamm wächst stetig. Es entstehen mehr und mehr Geschäftsbeziehungen mit den europäischen Nachbarländern.

Die Standfläche auf der Trendset München wird auf 220 m² erweitert.





2015



Die Standfläche auf der Trendset München beträgt mittlerweile 325 m².





2016



Der Internetauftritt wird komplett überarbeitet und www.girstmair.de erscheint in neuem und responsivem Webdesign.





2017



Die Standfläche auf der Christmasworld Frankfurt wird auf 100 m² vergrößert.





2021




Die Digitalisierung schreitet voran und es wird ein Online-Shop im Kundenbereich von www.girstmair.de eingerichtet.



E-Mail
Anruf